Lyrik von Ingeborg Bachmann

Heute wurde der Ingeborg Bachmann Preis in Klagenfurt vergeben. Und ich habe jetzt angefangen, mich intensiver mit dieser Autorin zu beschäftigen. Auf Soundcloud, wo ich schon seit langem meine eigenen Texte vertone und zum Anhören und Download bereit stelle, habe ich jetzt eine eigene Rubrik für Ingeborg Bachmann eingerichtet. Drei ihrer Gedichte habe ich heute vertont und hochgeladen - viele...

Robert Harris – „Konklave“

Wer ein Buch von Robert Harris liest, macht eigentlich nichts falsch. Und seine Zielgruppe dürfte vielschichtig sein: Historisch interessierte Menschen, Krimi und Thrillerfreunde, auch durchaus Menschen, die etwas anspruchsvolleres Lesen möchten. Letztere kommen besonders auf ihre Kosten, wenn Harris kunstvoll Historie und Fiktion miteinander verwebt. Wie in seinem Klassiker "Vaterland" - eine...

EDGY

Mein eigener Beitrag zum Thema "toxisch" hat mich zu einer eigenen Komposition eines solchen Wortes inspiriert. Ich bin meine eigene Inspiration - so weit ist es schon gekommen 🙂 Nein, ich muss ehrlich sein - das Wort "edgy" stammt nicht von mir, sondern von einer Frau, die wie keine andere unser Abendland prägt. Aber hören Sie selbst: Peter Killert · EDGY

Aurora & Fante

Den Jahresurlaub und den freien Kopf, der sich nach einigen Tagen auf meiner Insel einstellt, nutze ich, um Horizonte zu erweitern. Ausgaben diverser Zeitschriften, für die sich im Alltag kaum Raum und Zeit ergeben, aber vor allem auch neue Musik und Literatur. Hier zwei Ausblicke auf diese neuen Horizonte. Aurora Anfang der 90er Jahre hätte ich mir das liebliche Antlitz von BJÖRK auf ihrem...

Die Zeichnungen von Franz Kafka

Die Zeichnungen von Franz Kafka

(c) C.H. Beck Verlag Ein großer Aufkleber ist auf dem Buch angebracht: Weltsensation. Für Freunde des Schriftstellers Franz Kafka ist diese Bezeichnung keinesfalls übertrieben. Dieses wunderbar aufbereitete Buch umfasst mehr als 100 bisher unbekannte Zeichnungen von Kafka und ist damit die dokumentarische Aufbereitung des Nachlasses, der aus einem Bankschliessfach stammte und der israelischen...

Kafka Manuskripte online

Kafka Manusktipte online - auf den Seiten der Nationalbibliothek von Israel Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich einen Artikel zu unveröffentlichten Manuskripten von Franz Kafka geschrieben. Die Nationalbibliothek in Israel hatte auch einige Foto bereit gestellt. Für alle Freunde Kafka war das ein Fest. Obwohl ... eigentlich war es nur die Ankündigung eines Festes. Denn jetzt erst sind die...

100 Jahre Sophie Scholl

Heute vor 100 Jahren wurde Sophie Scholl geboren. Vor einigen Jahren habe ich mich mit Sophie Scholl auseinandergesetzt. Die Spielfilme gesehen (Empfehlung, Link zur Mediathek), die Dokumentationen, die Briefe, die Biographien - mich hat sehr beeindruckt, wie ein so junger Mensch so weitsichtig sein konnte. Dass sie von Leerdenkern heute vereinnahmt wird, ist traurig. Auch die begleitende...

1918 – Die Welt im Fieber / Eine Rezension nach einem Jahr Corona

Corona ist das bestimmende Thema der letzten Monate. Viele Biografien wird man einteilen in ein "Vor" und ein "Nach" Corona. Dabei ist eine Pandemie in diesem Ausmaß nicht neu. Von 1918 bis 1920 wütete auf der ganzen Welt die sogenannte "Spanische Grippe" - das vermutlich folgenreichste Ereignis der Menschheitsgeschichte. Das Buch von Laura Spinney ist bereits 2018 erschienen. Also vor Corona....

Work in Progress – Noch mehr Recherche

Jetzt gibt es ein zweites Buch von Buback mit dem Titel „Der General muss weg“ und er dokumentiert den mittlerweile abgeschlossenen Prozess gegen Verena Becker.

Moonshots

Es ist ja nicht, so dass ich mir nichts gönnen würde. Und es ist auch nicht so, dass ich mir nur noch eBooks anschaffe. Denn wenn es um Bildbände geht, sind eBooks lächerlich. Selbst auf hochauflösenden Tablets. Bildbände sind eine Komposition. Ich wasche mir die Pfoten, damit sie möglichst fettfrei sind, stelle die Leselampe auf der Couch auf Maximum und lese. Und schaue. Und staune. Da ich...

Über die Herrlichkeit des Lebens

Ich weiß einiges über Franz Kafka. Meine literarische Erweckung eines jungen Dichters geschah mit der Lektüre von „Die Verwandlung“ Anfang der 90er Jahre. Es folgten die Lektüre weiterer Werke wie „Der Process“ und schließlich die Beschäftigung mit dem Drumherum, Kafkas Tagebücher oder Briefe oder die Biografie eines Max Brod. Aber es kommen immer wieder weitere spannende Erkenntnisse hinzu, wie...

Das Treffen in Kierling

Die beiden Dichter sind sich, nach allem, was wir wissen, niemals begegnet. Da drängt sich die Frage auf, was wäre gewesen wenn? Da ich im Moment wieder eine Phase habe, in der ich mich sehr mit meinem Lieblingsautor Franz Kafka beschäftige - insbesondere mit seiner letzten Lebensphase und seiner letzten großen Liebe namens Dora Diamant - war dieser literarische Kunstgriff eine solche Begegnung...

Cthulhu – die Anfänge des Horror-Genre als Rollenspiel

Vielleicht ist es ein unbewusstes Verlangen, der stetig fortschreitenden fehlenden sozialen Bindungen in einer digitalen Welt Einhalt zu gebieten. Vielleicht sind es auch nur die Fans der Serien „Big Bang Theory“ oder „Stranger Things“. Pen & Paper Fantasy-Rollenspiele erleben ein Revival. Und eines hebt sich ganz besonders ab … .

Pen & Paper – Old School Revival

Ich habe ein altes Hobby wiederentdeckt. Dieses alte Hobby verbinde ich mit einiger Recherche und siehe da: Neue Welten tun sich auf und ich verstehe gar nicht, wie mir das entgehen konnte. Die Rede ist von „Pen & Paper Fantasy-Rollenspielen“, die mich wie viele meiner Generation eindrücklich geprägt haben. Von ca. 1985 bis 1991 war dies meine Lieblingsfreizeitbeschäftigung. Da diese Spiele...

Pressemitteilung: PEN fordert Lesepakt

Zum Jahrestag der „Hamburger Erklärung“ am 15. August wiederholt der deutsche PEN die Forderung nach einem „Lesepakt“ und einem breiten gesellschaftlichen Bündnis vieler Akteure in Bildung, Kultur, Gesundheitswesen, Wirtschaft und Politik zur Förderung der Lesefähigkeit unserer Kinder.

GEZWITSCHER