Ursulaplatz in den 50er Jahren

(Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Ein sehr schönes Bild aus den 50er Jahren vom Ursulaplatz in Troisdorf. Hier hielten keine Busse wie später (siehe dazu diese Troisdorfer Ansicht), sondern eine Straßenbahn aus Siegburg. Diese Straßenbahn fuhr bis 1972 durch Troisdorf. Der genaue Standort ist sehr schwierig zu ermitteln, da fast alle Häuser, die...

Stadttor Forum Troisdorf

(Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Am Ende der Fussgängerzone, wo das derzeit verwaiste "Forum Troisdorf" zu finden ist, befinde sich diese Troisdorfer Ansicht. Im Hintergrund sieht man neben dem Fachwerkhaus die "Ursula-Apotheke", die es heute noch gibt. In den 50er Jahren natürlich ohne Fussgängerzone und mit dem obligatorischen VW Käfer :-)...

Am Sanderhof / Eiscafé Fontanella

(Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Dieses Foto zeigt die Einfahrt zur Straße "Am Sanderhof" (direkt bei mir um die Ecke) und das Eiscafé Fontanella - das ist in Troisdorf sehr bekannt. Für eine größere Darstellung hier klicken Wichtige Anmerkung: Die Originalfotos stammen...

… und es geht weiter

Es geht immer irgendwie weiter und manchmal blitzt die Zeitlosigkeit auf, wenn alte Helden doch immer noch da sind. Neuigkeiten bei Depeche Mode Ende Mai starb Andrew Fletcher, Gründungsmitglied von Depeche Mode. Seitdem wissen wir nicht so recht, wie es weitergehen wird, mit dieser Band, die schon seit über 40 Jahren aktiv ist. Dann gab es auf Instagram ein offizielles Lebenszeichen. Martin...

Zwei neue Troisdorfer Ansichten

Es gibt zwei neue Troisdorfer Ansichten auf meiner Seite. Einmal das "Forum Troisdorf" am Ende der Fussgängerzone und ein Blick auf den Straßenzug der Hippolytusstraße (Bitte klicken Sie auf die jeweiligen Links für Details und größere Ansichten des Bildes) (Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Forum Troisdorf[twenty20 img1="5015" img2="5016"...

Troisdorf Hippolytusstrasse

(Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Dieses Bild zeigt den Straßenzug der Hippolytusstraße und zwar den Teil außerhalb der heutigen Fussgängerzone. Obwohl bis auf das Haus ganz links keine des Häuser aus den 50er Jahren mehr existiert und durch Neubauten oder evtl. Umbauten verändert wurden, erkennt man den Straßenzug doch noch sehr genau. Auch hier...

Forum Troisdorf

(Dieser Eintrag ist Teil der "Troisdorfer Ansichten", die ständig erweitert werden) Lange, bevor es eine Fussgängerzone gab und noch länger vor der Errichtung des Gebäudes, dass wir heute als "Forum" kennen und wo früher Hertie und dann "massa" ihre Geschäfte hatten, standen ganz andere Gebäude an der Stelle, wo heute die Fussgängerzone endet. So weit mir bekannt, war das große Gebäude, das auf...

Die Aeroplane in Brescia

Heute vor 113 Jahren, am 11. September 1909, besuchte Franz Kafka mit seinem Studienfreund Max Brod und dessen Bruder Otto eine Veranstaltung in der norditalienischen Stadt Brescia. Es war eine Flugshow in einem Aerodrome - etwas zu damaliger Zeit völlig neues und für die Menschen, die dieser Show beiwohnten, ein unglaubliches Spektakel. Der einzige jemals von Kafka verfasste Zeitungsartikel...

KRAFTWERK – Kleiner Nachtrag

Bei einem KRAFTWERK Konzert und besonders bei einem Vergleich mit Aufnahmen von anderen Konzerten aus den letzten Jahren, drängt sich immer wieder der Verdacht auf, dass bei KRAFTWERK alles nur Playback ist und die vier Herren hinter ihren Pulten nur hinter irgendwelchen Laptop-Attrappen stehen. Das ist nicht so. Das war auch noch nie so. Auch wenn man die Literatur zu Rate zieht, dann erkennt...

KRAFTWERK in Bonn am 28.08.2022

Die KRAFTWERK Fans fragen sich immer: Wann gibt es ein neues Album der Düsseldorfer Pioniere? Ich glaube, darauf können wir lange warten. Einmal mehr zeigen KRAFTWERK, dass sie ihre Klassiker so variieren können, dass sie zeitlos und frisch wirken. Beim Konzert im Hofgarten in Bonn haben sie das bewiesen. Ein phänomenales Erlebnis. Von Peter Killert. 25.000 Menschen im Hofgarten? - Ich bin der...

KRAFTWERK live in Bonn – InstaLive am 28.08.

Achtung! Am 28.08. ab ca. 19:00 Uhr poste ich live Fotos von dem Event bei Instagram 2004 habe ich KRAFTWERK das erste Mal live gesehen. Ich hatte Glück und hatte für ein Konzert im PALLADIUM in Köln Karten bekommen. Das war ein ziemlich geniales Erlebnis. KRAFTWERK sind - wahrscheinlich nicht nur für mich - der vermutlich wichtigste pop-kulturelle Beitrag Deutschlands für die Welt nach dem 2....

Verblendung

Dokumentation eines Briefwechsels Briefwechsel Werner/Heinz Killert Ich hatte auf meiner Seite zur Ahnenforschung bereits angekündigt, dass ich hier ein paar besondere Dokumente zur Verfügung stellen möchte, die ein interessantes Licht auf die individuelle Abarbeitung deutscher Vergangenheit werfen. Ich habe lange überlegt, wie ich das aufbereite und darstelle. Es gibt fünf Briefe bzw....

Bosch: Legacy

"Times are changin´ " heisst es im neuen Titel-Song der Serie "Bosch: Legacy", der Nachfolge-Serie der Serie "Bosch", die nach sieben Staffel auf Amazon Prime nun in diese neue Serie übergeht. Wir erinnern uns: Es gab einen großen Cut am Ende der 7. Staffel. Harry Bosch (Titus Welliver) quittiert seinen Dienst beim LAPD und nutzt seine 25-jährige Erfahrung nun als Privat-Ermittler. Es ändert...

Lyrische Selbstreflexion

Ein Gedicht, das sich nicht reimt, ist kein Gedicht. So sagen konservative Liebhaber der Lyrik. Eine Meinung, die ich nicht teile. Ich nutze das Gedicht als Möglichkeit, eine bestimmte Stimmung einzufangen. Wenn ich dann Jahre später dieses Gedicht wieder lese und mich an die Situation erinnere, die zu dieser Wortwahl geführt hat, dann erinnere ich mich auch immer wieder an diese Stimmung. Auch...

Die Hübsche

Als würden die Geiger auf dem Deck der „Titanic“ den Song „Wonderful World“ spielen. Eine Situation voll praktischem Zynismus, noch dadurch gesteigert, dass Louis Armstrong diesen Song beim Untergang des Schiffes noch gar nicht komponiert hatte. So jedenfalls kommt es mir vor, wenn ich in den Zeiten der Pandemie durch die Stadt zu meinem einsamen Schreibtisch in einem zu 99% verlassenen...

GEZWITSCHER