100 Jahre Peter Ustinov

Heute vor 100 Jahren wurde Peter Ustinov geboren. Seine schauspielerische Leistung in dem Monumentalfilm „Quo Vadis“ ist ganz große Schauspielkunst.

Hier die Szene, in der seine „Gottheit Nero“ – der nicht nur Kaiser ist, sondern der sich auch für den größten Poeten seiner Zeit hält – mit seiner Gefolgschaft den Balkon des Kaiserpalastes betritt und auf das brennende Rom blickt. Er selbst hat es anzünden lassen.

„Die Nacht ist kühl. Wir sollten uns zurückziehen …“.