„BOSCH“ & „The Expanse“ – so geht es weiter …

Die beiden derzeit besten Serien, die es in der Streaming Welt gibt, kommen allmählich an ihr Ende. Von „BOSCH“ wird in wenigen Wochen die 7. und letzte Staffel bei Amazon Prime gezeigt. Aber es gibt gute Neuigkeiten – zumindest für einen Teil dieser Welt 🙂

Bei IMDB TV – ein Streaming Dienst der mit der weltgrößten Movie-Datenbank verknüpft ist – gibt es ein Spin-Off mit den Schauspielern und Produzenten der Originalserie. Geplant sind mehrere Folgen, die einen Teilaspekt der Geschichte des L.A. Police-Officers Harry Boch erzählt, nämlich seine Beziehung zu seiner Gegenspielerin Honey Chandler. Die beiden waren schon in der Originalserie ein sehr ungleiches Paar. Nachteil: IMDB TV ist in Deutschland derzeit nicht empfangbar, es sei denn, man bastelt sich irgendwas mit VPN zurecht. Aber bis das live geht ist ja noch ein wenig Zeit. Ich glaube nicht, dass die Macher auf ein Millionenpublikum außerhalb der USA verzichten werden.

Weitere Infos dazu bei netzwelt.de.

Wie es mit „The Expanse“ weitergeht, scheint auch festzustehen. Nach einer noch zu drehenden sechsten Staffel soll ebenfalls Schluss sein, aber auch hier munkelt man über Spin-Offs. Die unzähligen Möglichkeiten und die vielen noch offenen Fragen geben genug Stoff für weitere spannende Geschichten.

Das Problem mit „The Expanse“ ist sicher der zähe Einstieg in die Serie. In der ersten Staffel – die technisch nicht ansatzweise so gut produziert ist wie alle nachfolgenden Staffeln – geht es um die Konstruktion dieses fiktiven Universum im 25. Jahrhundert. Der Mars ist besiedelt, aber nicht wirklich bewohnbar, ein Ausflug nach „Luna“ ist Alltag und Mars und die Erde, die sogenannten „Inneren“, kontrollieren und unterdrücken die Menschen im Gürtel. Der Gürtel ist der Asteroidengürtel jenseits der inneren Planeten, dessen Rohstoffe von den unterdrückten Gürtlern abgebaut werden – dafür erhalten sie rationiertes Wasser und saubere Luft von ihren Unterdrückern. Mit dem Beginn der 2. Staffel nimmt die Serie dann richtig an Fahrt auf – alle verfeindeten Fraktionen jagen dem Geheimnis des „Protomoleküls“ nach und es entstehen Allianzen und neue Feindschaften.

Artikel bei den Kollegen von ZEIT.DE