Auf meiner Insel – 05.01.2020

Die „Uthlande“ heute morgen im Hafen von Wittdün – die Fähre hat mich zurück ans Festland gebracht

Ich bin wieder zu Hause. Es hat alles vorzüglichst geklappt. Mein Zug war auf die Minute pünktlich in Köln, ich konnte den Regio Express (ich habe in dem ganz neuen Rhein-Erft Express gesessen – echt klasse!) um 17:00 Uhr nehmen und war dann mit Fußweg um 17:45 Uhr zu Hause. Rekordverdächtig.

Zwischenstopp in Wyk auf Föhr

Gestern Vormittag habe ich noch richtig Kohle ausgegeben. Nachdem ich mir bei meinem letzten Urlaub mit den Eltern in 80er Jahren die Chronik „100 Jahre Wyker Dampfschiff-Reederei“ gekauft habe, wurde meine Bibliothek jetzt um „125 Jahre Wyker Dampfschiff-Reederei“ ergänzt. Das nächste Exemplar im Jahr 2035 ist schon vorbestellt 🙂

Spannende Lektüre für alle Amrum & Föhr Fans

Und ich habe im Laden „nordseelig“ den nur dort erhältlichen, handgemachten Amrum Modell Leuchtturm mit passendem Leuchtintervall gekauft. Der bekommt bei mir noch einen Ehrenplatz.

Der legendäre „nordseelig“ Leuchtturm

Schon morgen früh geht es wieder los. Nach mehreren Monaten Krankheit, weitere Monate Homeoffice bin ich morgen zum ersten Mal wieder regulär im Büro. Das wird spaßig 🙂