Das Kultur-Magazin in der Mache

Auch wenn das Wetter draußen zum Gammeln einlädt – Gammeln gibt es bei mir nicht! Die letzten beiden Wochenenden standen auch wieder ganz im Zeichen des Aufbaus meiner Nebenbeschäftigungen. Diesmal habe ich die passende Struktur für das Kultur-Magazin aufgebaut und nahezu alle alten Inhalte in das neue Format überführt. Die Struktur ist jetzt quasi komplett und wird nicht mehr groß geändert.

Die Rubrik „Visuelles“ mit allen alten Inhalten

Als Vorlage habe ich ein Theme für WordPress genommen. Das kostet zwar etwas, nimmt aber unheimlich viel Arbeit ab. Es hat eine Weile gedauert, bis ich die vielen Funktionen verstanden habe – jetzt geht aber alles einfach von der Hand.

Am besten mal die Demo des Themes (https://demo.tagdiv.com/newsmag/) mit dem aktuellen Stand des Kultur-Magazins vergleichen.

Das sind aber nur die ersten Schritte. Das Kultur-Magazin soll

  • einen Veranstaltungskalender bekommen
  • ein Diskussionsforum
  • einen Newsletter
  • ein automatisiertes Ad-System, dass Werbeanzeigen einblendet

Darüber hinaus bekommen alle Artikel Affiliate Links zu Amazon und jede Seite soll 100% für Suchmaschinen optimiert sein. Für all diese Dinge gibt es in WordPress Plugins, die sich in den Kontext der Artikel und Seiten einschalten.

Bevor meine Seite eine relevante Besucherzahl erreicht und für Google AdSense relevant wird, habe ich mir auch eine Werbesystem überlegt. Vier Werbeflächen + exklusive Nennung in einem 14tägigen Newsletter stehen zur Auswahl.

Werbung im Kultur-Magazin
Meine vorläufige Werbestrategie – Google AdSense kommt später

Desweiteren sind neue Artikel vorbereitet. Unter anderem wird es Rezensionen zur „The Good Fight“, „Chernobyl“, „Widow“, dem neuen Album von RAMMSTEIN und dem neuen Roman von ian McEwan geben.

Herzstück und Motor der Magazins wird ein Diskussionsforum, in dem Selfpublisher und Independent Künstler ihren Favoriten des Monats wählen können. Dazu fehlt derzeit noch ein erweitertes Netzwerk, aber das baue ich auf. Ich habe schon einige Ideen, welche Kontakte da zu knüpfen sind.

Kultur-Magazin Diskussionsforum
Das jungfräuliche Diskussionsforum des Kultur-Magazins

Nächstes Wochenende folgt der Feinschliff samt Aktivierung von Instagram und Facebook Accounts. Wer möchte, kann sich jetzt schon im Forum anmelden und die alten Artikel kommentieren.