Auf meiner Insel 31

Die Insel hat mich wieder. Die Anreise hat diesmal alle einkalkulierten Zeitreserven gebraucht. Zwei Züge hatten Verspätungen – der von Hamburg nach Niebüll sogar mehr als eine Stunde. Die IC Waggons, die normalerweise in Niebüll an einen kleineren Zug zur Mole nach Dagebüll angehangen werden, wurden diesmal zur Weiterfahrt einfach drangelassen. Alle, die zur Fähre nach Föhr/Amrum wollten, mussten also aussteigen und zu dem kleinen Bahnhof in Niebüll laufen.

Zwei Minuten vor Abfahrt der Fähre bin ich dann angekommen und habe die 15:00 Uhr Fähre doch noch erreicht.

Bei meiner Wohnung – ich bin zum ersten Mal in einem Appartment in der „Alten Post“ auf Wittdün, muss ich einige Abstriche machen. Die Wohnung ist nicht annähernd so komfortabel wie die in den anderen Häusern. Ich habe ja die Hoffnung, dass das Wetter noch erheblich besser wird – dann ist die Wohnung nur Schlafstätte (mit Schrankbett aus den 70er Jahren 😉 ) 

Eben habe ich mein Fahrrad abgeholt – gleich geht es einmal über die Insel und zurück. Weitere Berichte folgen. In Echtzeit auf Instagram – dort auch chronologisch meine Reisestationen von gestern.

Amrum 15.05.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.