Justitia – Die Akte Cassandra

Am Morgen nach einer heißen Liebesnacht mit seiner Freundin, der Frankfurter Oberkommissarin Kerstin Neunert, wird der Rechtsanwalt Stefan Segers bei einem Attentat schwer verletzt. Die selbstbewusste Kommissarin Neunert, zunächst sehr geschockt, gerät eher zufällig in die Ermittlungen rund um diesen Anschlag. Sie erfährt, dass Segers der Rechtsbeistand einer der Öffentlichkeit unbekannten Sondereinheit des BKA namens „Justitia“ war. Diese Sondereinheit hat die Aufgabe, korrupte Beamte und Staatsdiener ausfindig zu machen.

Um die Hintermänner des Attentates in Sicherheit zu wiegen, wird Segers für tot erklärt. In Wirklichkeit kämpft er im Krankenhaus um sein Leben. Kerstin Neunert merkt sehr bald, dass sie in einem Sumpf aus Lügen, Intrigen und Korruption gefangen ist – sie kann niemandem vertrauen. Sie ist ganz auf sich gestellt und ermittelt auf eigene Gefahr … .

Heute startet der Verkauf des ersten Teils meiner neuen fünfteiligen Krimi-Serie „Justitia“. Der erste Teil trägt den Titel „Die Akte Cassandra“. Der zweite Teil erscheint im Dezember 2014. Die weiteren Teile im Laufe des kommenden Jahres.

Alle fünf Teile wird es nur für den Amazon Kindle geben. Jeder Teil kostet lediglich 2,99 EUR. Ein vernünftiger Preis für ein gutes eBook. Unglaublich aber wahr – als Autor erhalte ich mit diesem Preis doppelt so hohe Tantiemen verglichen mit einem gedruckten Buch als Paperback oder einem gebundenem Buch für 15,99 EUR bzw. 24,99 EUR. Meine Meinung zum Amazon Bashing habe ich erst diese Woche wieder kundgetan. Für den kleinen Autor ist Amazon ein Segen. Für die großen etablierten Autoren Gegenstand von Heuchelei, unabhängig von den kritischen Argumenten, die man gegen den Konzern Amazon durchaus haben kann. Mehr dazu in meinem aktuellen Essay im Kultur-Magazin (hier klicken).

Brauchen Sie eigentlich einen Kindle, um Kindle eBooks lesen zu können? Nein, auch wenn ein Teil des Amazon Bashings darauf abzielt. Sie benötigen lediglich die KindleApp, die es für sämtliche Plattformen kostenlos gibt. Mehr dazu und wie sie an kostenfreie Rezensionsexemplare kommen, erkläre ich auf dieser Seite.

Die Justitia-Krimireihe ist übrigens das Ergebnis meiner Beschäftigung mit Drehbüchern und den Theorien zu Strukturierung von guten Geschichten. Wer meine Geschichten auf dieser Seiten und meine bisherigen Veröffentlichungen kennt, wird sich wundern. Die Bücher folgen einem klassischen Krimi-Prinzip und haben nur ein Ziel: Den Leser zu unterhalten. Mehr dazu im Laufe der kommenden Wochen.

Alle Details zu Justitia finden Sie hier.

Möchten sie die ersten beiden Kapitel vom Autor vorgelesen bekommen? Damit bekommen Sie einen ersten Eindruck.

Schon neugierig geworden? – Sehr schön: Hier können Sie das Buch kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.