Habselig.

Während sich Menschen begleiten
Auf ihren Lebenswegen
Miteinander, verlassen oder vorzüglich streiten
darüber, wonach sie streben
nur um sie wie Symbole auszubreiten
vielsagend im Leben
diese unsere Habseligkeiten.

Als würden sie uns vorbereiten
uns etwas geben, uns etwas sagen
tief im Innern, die Kleinigkeiten
drängen uns, uns weiter hinaus zu wagen
auf den Ozean in allen Zeiten
Nicht mehr nur Schwermut ertragen
uns bekennen zu Habseligkeiten.

Die Dinge, die man nicht fassen kann
Die Werte, die uns das Leben bereiten
Der Ozean, in dem das Leben begann
Wir, treibend auf dem Floss aus Habseligkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.