Klugscheisserei als Ultima Ratio

Mich macht das fast wütend. Das sieht so doof aus. Sie tritt ins Freie. Das Erste, was sie tut, ist der Griff zur Zigarette. Sie ist Mitte, vielleicht Ende zwanzig, sieht von weitem richtig hübsch aus, aber kommt man ihr näher, dann zeichnet sich ein leichter gelblicher Film auf ihren Fingerkuppen bereits ab. Alles andere an ihr ist hübsch. Richtig hübsch.

Als ich Mitte zwanzig war, da kam ein älterer Mann auf mich zu: „Junger Mann, wissen sie, dass in einer Zigarette 28 krebserregende Stoffe enthalten sind?“ – Ich antwortete dem älteren Mann, der sich in diesem Moment als Klugscheisser darbot: „Also wenn es 29 wären, dann würde ich ja aufhören …“

Ich fand das lustig. Damals.

Dann ist etwas in mir passiert. Das zu beschreiben wäre unwesentlich. Jedenfalls fand ich meine Reaktion damals lustig.

Worüber ich gar nicht lachen kann (es ist in gewisser Weise echt frustrierend) ist aber, dass ich jetzt dieser ältere Mann bin. Seit langem Nichtraucher. Und wenn ich jetzt zu ihr hingehen würde, sie würde genauso reagieren, wie ich damals. „Was will der alte Klugscheisser?“, könnte sie denken. Nein, das wird sie denken. Ganz sicher. Ich könnte es ihr nicht verübeln. Sie wird ähnlich reagieren wie ich. Damals.

Und was wäre die Alternative? Wie könnte sie sonst reagieren?

„Äh. Ja, sie haben Recht. Vollkommen Recht! Ich mache jetzt die Kippe aus. Und ich zünde nie wieder eine Kippe an.“

Genau
das
wird
passieren

🙁

Ich bin also ein alter Sack, der seine formidable Lebensweisheit einer hübschen, richtig hübschen jungen Dame kundzutun gedenkt, ohne sie ihr aufzubürden, ohne klugscheisserisch rüberzukommen, ohne mit zuviel, ohne zuwenig Ernsthaftigkeit etwas darzulegen, was ich nun ganz spontan als „Wesentlichkeit“ benennen würde. („Wesentlichkeit“ – da war doch was?).

Es kommt also darauf an, wie ich es sage. Der Ton macht nicht die Musik. Der Ton ist die Musik. Das nennt man „Wesentlichkeit“. Jetzt mal Butter bei die Fische. Also, Dorfpoet, streng Dich an …

… ich denke mir was aus …

… kommt schon noch …

… in den nächsten Tagen …

Die Klugscheisserei des Dorfpoeten welche keine ist. Keine sein soll.

Da habe ich mir was vorgenommen.

Seid gespannt. Es lohnt sich, wiederzukommen … .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.