Unvernetzt

Ein nicht ganz freiwilliger Selbstversuch

Das waren jetzt fast zwei Monate. Ohne richtigen Internetzugang. Mit „richtig“ meine ich einen Zugang, bei dem man nicht jedes Update unterbrechen muss, weil das Datenvolumen des UMTS Sticks sonst aufgebraucht ist. Mit „richtig“ meine ich auch die Möglichkeiten, die neuesten Live-Auftritte der Lieblingsband anschauen zu können, Internetradio zu hören, Backups der letzten Bilder von meinem Urlaub online machen zu können etc.
Zum Abrufen von E-Mails und dem Lesen von Nachrichten hat es gereicht.

Ganz ehrlich – man verpasst nicht wirklich etwas. Man lernt, das Notwendigste zu selektieren und kann die Freizeit besser für sinnvolle Dinge einteilen. Man merkt erst, mit wie viel unnützem Zeug man sich beschäftigt, wenn man sich vorher das Datenvolumen überlegt: Brauche ich das jetzt wirklich? Nein, eigentlich nicht.

Jetzt läuft das Netz wieder. Sogar Fernsehen werde ich jetzt über das Internet, inklusive Sendern, die ich vorher gar nicht kannte. Ich bin gespannt, ob sich das selektive Verhalten hält.

Während meiner Vakanz auf der Datenautobahn habe ich eine echte Überraschung erlebt. Ich habe in meinem Tablet eine SIM-Karte von Medion (ALDI-Talk) und einen FONIC-Surfstick (LIDL, bzw. O2) mit einer eigenen SIM-Karte. Da die Monatsflatrate von ALDI günstiger ist, ich aber nicht immer über mein Tablet und Tethering ins Netz gehen wollte, habe ich ich nach einer Möglichkeit gesucht, dies zu vereinfachen. Wie kann ich die ALDI Karte sinnvoller nutzen, ohne das Tablet als UMTS Modem zu missbrauchen?

Man kann zusätzlich einen ALDI Surfstick anschaffen, aber das muss nicht sein. Der deutlich günstigere Stick von FONIC lässt es zu – kein Scherz – problemlos die ALDI SIM Karte zu nutzen. Dazu muss in der Mobile Partner Software ein weiteres Profil angelegt werden. Die Einstellungen dazu, siehe Screenshot. Ich vermute, das geht auch mit anderen Anbietern. Wenn man das Monatsvolumen des einen Anbieters aufgebraucht hat, einfach die Karte tauschen und z.B. eine günstige Tagesflatrate nutzen, bis der neue Abrechnungszeitraum beginnt.

ALDI Mobile Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.