XcelPack1

 

Ein großer Tag heute. Eine richtig gute Software gibt es jetzt bei code-is-poetry. Das ist der Anfang einer langen Reise, hin zu einem zweiten Standbein für den Dorfpoeten. Die zwei wichtigsten Dinge, mit denen ich mich jeden Tag beschäftige: Code und Literatur. Und ich setze sie gleich, mache mir das Leitmotiv der OpenSource-Bewegung zu eigen.

Dabei bin ich von OpenSource ganz weit entfernt. Mit dem XcelPack1 geht ein Produkt an den Start, das eben nicht OpenSource ist, sondern mit dem ich Geld verdienen möchte. Ein bisschen zumindest.

Wer jetzt denkt, “Ach, das gibt es bestimmt schon! Wechselkurse in Excel abrufen – klar gibt es das …!”

Nope. Gibt es nicht. Zumindest nicht als AddIn für Excel zu diesem Preis. Nicht tagesaktuell, nicht superschnell in der Berechnung von Durchschnittskursen. Nicht automatisiert. Sicher kann man auf zahlreichen Webseiten Wechselkurse nachschlagen – aber dynamisch integriert in der Excel-Arbeitsmappe? Das gibt es wirklich nicht in dieser Form, denn so eine Einbettung ist nicht ganz trivial. Ich muss es wissen, denn mein beruflicher Alltag ist seit Jahren von genau solchen Fragen geprägt. Und ich bin sicher es gibt Excel Akrobaten da draußen, die auf dieses Tool gewartet haben.

Neben dem XcelPack1 sind zwei andere Tools in der Mache. Jetzt kann man sich fragen, warum ich dazu ebenfalls Infos verbreite, auch wenn diese Tools noch nicht fertig sind. Das liegt daran, dass der Entwicklungsprozess von AutorTools und DataFork Teil des Produktes sind. Software ist nichts Statisches und neben den vielen Ideen und dem Stolz, etwas Produktives umzusetzen, schwebt auch immer die Angst vor den großen Bugs über der Tastatur des Dorfpoeten. Deshalb beginnt der Prozess der Entwicklung nicht erst mit einer Testversion, sondern viel früher – das Teilen von Ideen mit denen, die die Tools nutzen sollen, erschließt mir das, was man vielleicht in ferner Zukunft mal einen “Kunden” nennen kann … . So sehe ich das immer wieder auf vielen Seiten von Menschen, die ein ähnliches Ziel haben. Der Produktionsprozess wird dokumentiert – und das bindet eine potentielle Zielgruppe.

Aber genug geschwafelt. Einfach im Menu auf code-is-poetry –> XcelPack1 klicken. Und hier das XcelPack1 in Action:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.