Auf meiner Insel 65

Mein Lieblingstier hier auf Amrum ist der Austernfischer. Das ist ein Vogel, den man hier nicht nur überall sieht, sondern auch hört. Sein Fiepen, wenn er nachts über das Watt läuft und seine Artgenossen dazu bewegt, an der richtigen Stelle des bei Ebbe ablaufenden Wassers nach den Wattwürmern zu suchen, ist Musik in meinen Ohren. Ein besseres Geräusch zum Einschlafen gibt es nicht.

DSC01192

Der Austernfischer ertastet die Wattwürmer mit seinen Füssen. Miesmuscheln trägt er in die Luft und lässt sie aus passender Höhe fallen, damit sich die Muscheln öffnen lassen. Solche Reste von Muscheln sieht man immer wieder hier auf dem Asphalt. Jetzt ist gerade Brutzeit und ich habe ein Austernfischerpaar ganz versteckt zwischen den Steinen nahe am Wasser entdeckt. Dabei habe ich eine Szene eingefangen, die man so, ohne Teleobjektiv eher selten zu sehen bekommt:

Auf der anderen Seite der Insel wiederum rücken die Jungvögel ganz nahe zusammen, wenn Flut ist und der Strandabschnitt immer kleiner wird. Das Ergebnis sind tausende Vögel an einem ganzen Strandabschnitt (Nein, ich übertreibe nicht). Wenn man dann von Weitem sieht, wie diese Vögel alle auf einmal auffliegen, dann sieht es so aus, als hätte sich ganz plötzlich eine große schwarze Wolke gebildet.

DSC_0975

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.