Auf meiner Insel 58

Eines der Projekte in meinem Urlaub sind weitere Vorher/Nachher Bilder. Hier eine Aufnahme der Mole in Dagebüll. Die alte Aufnahme, unschwer an den älteren Zugwaggons zu erkennen, muss Anfang der 80er Jahre gemacht worden sein. Die Fähre, die dort im Hafen liegt, ist die Uthlande. Die ist vor Jahren verkauft worden. Die Uthlande wurde Mitte der 80er Jahre um einige Meter verlängert. Dieses Foto zeigt die „kleine“ Uthlande“.

Das Foto von gestern zeigte ebenfalls eine Fähre namens Uthlande. Das ist aber die Doppelendfähre neuerer Bauart. Der Name „MS Uthlande“ wurde bereits mehrfach in den 125 Jahren der W.D.R. vergeben. Zu den Schiffen der Wyker Dampfschiff-Reederei schreibe ich in Kürze ein wenig ausführlicher.

Die Perspektive ist ganz OK. Ich hatte gestern wenig Zeit – ich bin nur kurz auf den Deich geklettert, von dem dieses Foto gemacht worden ist. Kurz die Perspektive mit dem Originalfoto auf dem Tablet abgeglichen und einen Schnappschuss gemacht.

before
before

Das zweite Damals/Heute Foto hat einen zeitlichen Abstand von beinahe 100 Jahren. Die Ansicht der Häuser auf der Wandelbahn in Wittdün Anfang des letzten Jahrhunderts von einer Postkarte (genaues Datum ist nicht bekannt, ich schätze ca. 1920) und Heute. Das einzige Haus auf beiden Bildern – und ich glaube, es ist das einzige Haus in Wittdün aus dieser Zeit, das heute noch existiert – ist die Villa Clara, ganz links. Dieses Haus wurde mehrfach umgebaut. Selbst auf Fliegeraufnahmen aus den 1920er Jahren, die ebenfalls als Postkarten verkauft wurden, ist dieses Haus zu sehen. Ein wahrer Fels in der Brandung.

Zu den anderen Häusern ist nicht viel bekannt. Ich kann nur sagen, dass bei den meisten sogar der Nachfolgebau heute nicht mehr steht. Es haben also mindestens zwei weitere Generationen an Häusern dort gestanden. Es ist auch nahezu unmöglich, die exakte Perspektive zu erwischen. Zu sehr haben sich die Dünen verändert. Sämtliche Häuser, die an dieser Wandelbahn zu sehen sind, wurden auf einer einzigen großen Düne gebaut. Bei anderen Fotos, bei denen ich noch an einer Alt/Neu Perspektive am basteln bin, ist es fast aussichtlos die richtige Perspektive einzunehmen.

before
before

Auf meinem flickr Account gibt es derzeit nur vier neue Fotos. Der Upload ist sehr langsam und heute Abend nutze ich die erste „Goldene Stunde“ des Sonnenuntergangs für weitere Fotoexperimente. Dabei kommt das erste Mal mein Stativ zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.