Shopping / Große Herzen

Zwei Online-Shops sind seit knapp einer Woche online.

Der Stack „BlogZine“ für Rapidweaver steht seit einigen Tagen zum Verkauf bereit. In meinem letzten Post hatte ich ja schon erklärt, worum es bei dieser Software geht. Alle offensichtlichen Fehler sind behoben und zu einem Einführungspreis von 9,95 EUR können Blogger, die mit Rapidweaver arbeiten, jetzt ihre Inhalte optisch ansprechend in ihre Seiten übernehmen.

„BlogZine“ ist so aufgebaut, dass ich es beliebig erweitern kann. Ich arbeite bereits an Version 1.5 mit der sich Blog-Inhalte direkt als PDF oder Markdown abspeichern lassen. Interessenten sollten mit einem Kauf aber nicht warten – diese Neuerungen wird es als kostenfreies Update geben.

Der Blog auf meiner Seite wurde übrigens ebenfalls mit BlogZine erstellt. Ebenso wie „Kultur-Magazin.de“

Der zweite Shop ist hier auf dieser Seite zu finden. Unter -> Shop habe ich den bisherigen Buchladen überarbeitet. In diesem neuen Buchladen gibt es jetzt die ersten beiden Teile der Justitia-Serie als DRM freies eBook zu kaufen. Damit lassen sich diese Bücher jetzt auch auf beliebigen eBook Reader lesen. Wer weiterhin die Bücher im Kindle-format lesen möchte, findet auf der rechten Seite die passenden Links.

Und es gibt ein neues Buch. Ein Hörbuch mit dem Titel „Große Herzen“. Es ist eine Auswahl von 13 Texten (+1 Instrumentalstück) aus den Jahren 2008 bis 2015. Die meisten Texte gab es irgendwann mal auf www.killert.de. Alle Texte sind von mir selbst vorgelesen und produziert. Dieses Hörbuch gibt es zum Preis von 2,99 EUR.

GroßeHerzen1 png

Es gibt jedoch aus technischer Sicht eine kleine Einschränkung. Beide Shops habe ich mit RapidCart und RapidLink erstellt. RapidLink basiert dabei auf RapidCart und soll direkt nach der Zahlung automatisch einen Download des Produktes erzeugen. Das klappt leider nicht. Auch nach mehreren Versuchen scheinen PayPal und RapidLink nicht vernünftig miteinander zu kommunizieren. Aus einem bisher ungeklärten Grund verlangt der Download eine Zahlungsbestätigung in USD statt in EUR. Alle Einstellungen sind jedoch korrekt. Naja, ich bin in Kontakt mit einigen Spezialisten – vielleicht gibt es dafür eine Lösung.

Bis dahin habe ich ich mir ein eigenes Script gebastelt. Es geht ja darum, dass die URL des Downloads der Produkte „versteckt“ ist und nicht direkt einsehbar. Sonst könnte man ja meine Produkte beliebig herunterladen. Dazu habe ich ein Script gebaut, welches genau das tut – Nachteil ist die Notwendigkeit eines manuellen Eingreifens. Wer also etwas auf meiner Seite kauft, bekommt nicht sofort ein Feedback, sondern erst nachdem ich den Download freigegeben und einen passenden Link an den Käufer gesendet habe. Ich finde, dieser Nachteil ist nur dann wirklich dramatisch, wenn ich alle zwei Minuten einen Download freigeben müsste. Und wenn es dazu jemals kommen sollte, dann hätte ich schon Leute eingestellt, die diese Downloads für mich machen 😉

PayPal bedeutet übrigens nicht zwangsläufig, dass auch mit einem PayPal Account gezahlt werden muss. Eine einmalige Lastschrift oder eine Kreditkartenzahlung sind ebenfalls möglich. Auf dieser Seite erkläre ich den Ablauf.

Dieses Shop-System bewirkt bei mir derzeit auch einen regelrechten kreativen Overkill 😉 Gerade die zusätzliche Produktion meiner Bücher als Hörbücher finde ich jetzt besonders reizvoll. Auf lange Sicht wird es auch alle meine Bücher als Hörbücher geben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.